Albert-Schweitzer-Schule
 
Telefon: 0209 / 58 34 80
Fax: 0209 / 31 93 615
Email: 183878@schule.nrw.de
Albert-Schweitzer-Straße 38, 45899 Gelsenkirchen
Suche:
 
Eingang
Corona-Infos
Unsere Schule
Unterricht
Kooperationen / Inklusion
Sponsoren
Termine
Kontakt
 

Vierter Elternbrief der Schulleiterin Frau Dr. Fernkorn

30.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute veröffentlichte das Schulministerium eine weitere Mail, die sich dem Prozess der Schulöffnung widmet. Zwar wird die Förderschule an wenigen Stellen erwähnt - unsere Schulform ist jedoch nicht gemeint!

In unserer Albert-Schweitzer-Schule organisieren wir weiterhin die Notbetreuung. Sie kennen ihre Kinder am besten! Sie können sich sicher vorstellen, dass unsere Schüler*innen kaum den ganzen Tag einen Abstand von 1,50m im gemeinsamen Spielen, Turnen usw. halten können.
Dazu kommt, dass alle Dinge, die wir anfassen anschließend gereinigt werden müssen. Hoffentlich gehen uns nicht so bald die Reinigungsmittel aus! Ich überarbeite derzeitig einen umfangreichen „Hygieneplan“, der viele Einzelheiten berücksichtigt. Die Schüler*innen dürfen nur die festgelegten Räume betreten und über bestimmte Laufwege gehen …
Die betreuenden Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen werden in Kürze mit Masken ausgestattet, die Ihre Kinder und die Kolleg*innen vor einer Ansteckung schützen. Aber auch diese Ausstattung mussten wir anfordern – wie viele, weitere Dinge.
„Der Schutz Ihrer Kinder vor einer Infektion ist unser wichtigstes Anliegen“ schrieb ich Ihnen in meinem letzten Brief vor 10 Tagen. Noch immer arbeiten wir an guten Voraussetzungen.

Wir sind in Kontakt mit den verschiedenen Ämtern der Stadt und arbeiten an neuen Wegen der Unterstützung für Sie. Bitte bleiben Sie zuversichtlich!

Oftmals höre ich von Kolleg*innen und Mitarbeiter*innen, wie sehr ihnen die Kinder und Jugendlichen fehlen. Deswegen grüßen Sie bitte Ihre Kinder ganz herzlich von mir!

Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen grüße ich Sie ganz herzlich,
Chr. Fernkorn (SoR´in)




Dritter Elternbrief der Schulleiterin Frau Dr. Fernkorn

20.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
Inzwischen hat das Schulministerium entschieden, dass die Förderschulen für Kinder mit geistiger oder körperlicher Behinderung noch geschlossen bleiben sollen, die Risiken für die Gesundheit Ihrer Kinder sind im Moment noch zu hoch.
Die Albert-Schweitzer-Schule wird weiterhin eine Notbetreuung organisieren. Vom 23.4.2020 erweitert sich der Kreis der Eltern, die dieses Angebot für ihre Kinder nutzen können (und privat keine Betreuung organisiert werden kann). Wir bemühen uns sehr um die Reinigung der Räume und bieten aus hygienischen Gründen keine gemeinsame Mahlzeit in der Schule an.

Der Schutz Ihrer Kinder vor einer Infektion ist unser wichtigstes Anliegen.
Beurteilen Sie bitte zunächst auch selbst, ob Ihr Kind zu einer Risikogruppe gehört oder auf Grund von Verhaltensbesonderheiten die Abstands- und Hygieneregeln nicht einhalten kann. Aktuell erkältete oder verschnupfte Kinder sollten zu Hause bleiben!
Bitte teilen Sie Ihren grundsätzlichen Bedarf direkt den Klassenteams mit und faxen Sie das Formular bis Mittwoch, den 22.4.2020, an das Schulbüro (Fax: 0209 3193615)
Link zum Formular:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Bitte teilen Sie den Klassenteams Ihren besonderen Bedarf mit:
Benötigen Sie die Betreuung am Samstag oder Sonntag? Falls ja, an welchem Tag?
a) 23. und 24.4.2020
b) Wochenende: 25. und 26.4.2020
c) Woche vom 27.4. bis 1.5.2020 (Möglichkeit der Organisation für den Feiertag, 1.5.2020, ist noch ungeklärt)
d) Wochenende: 2. und 3.5.2020

Ich bemühe mich um die Organisation des Schülertransports.
Bitte üben Sie in den nächsten Wochen weiterhin häufig mit Ihren Kindern das richtige Händewaschen, das Verhalten bei Husten oder Niesen, den Abstand zu anderen Menschen – auch das Tragen einer Gesichtsmaske.
Ich bitte Sie auch hier - wie in jedem Schreiben - noch einmal sehr dringend um die telefonische Meldung, falls Ihr Kind oder jemand Ihrer Familie an dem Corona-Virus erkrankt – das Schulbüro wird voraussichtlich täglich von 8.30Uhr bis 12.30Uhr besetzt sein (Albert-Schweitzer-Schule Tel. 0209 583480).

Gemeinsam mit den Kolleg*innen wünsche ich Ihren Kindern und Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichem Gruß,

Chr. Fernkorn (SoR´in)




Zweiter Elternbrief der Schulleiterin Frau Dr. Fernkorn

16.04.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
Sie haben sicher aus den Medien über die schrittweise Öffnung der Schulen das Wichtigste erfahren. Die Albert-Schweitzer-Schule wird weiterhin vom 20.4.2020 bis zum 3.5.2020 eine Notbetreuung für die Eltern anbieten, falls nur ein Elternteil unabkömmlich in der „kritischen Infrastruktur“ tätig ist (und privat keine Betreuung organisiert werden kann).
Bitte teilen Sie Ihren grundsätzlichen Bedarf direkt den Klassenteams mit und faxen Sie das Formular bis Mittwoch, den 22.4.2020, an das Schulbüro (Fax: 0209 3193615)

Link zum Formular:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Bitte teilen Sie den Klassenteams Ihren besonderen Bedarf mit:
Benötigen Sie die Betreuung am Samstag oder Sonntag? Falls ja, an welchem Tag?
1. Wochenende: 25. und 26.4.2020
2. Woche vom 27.4. bis 1.5.2020 (Möglichkeit der Organisation für den Feiertag, 1.5.2020, ist noch ungeklärt)
3. Wochenende: 2. und 3.5.2020
Ich bemühe mich um die Organisation des Schülertransports.
Derzeitig bereiten die Betreuungsteams die Mahlzeiten selbstständig zu. Die Finanzierung des Mittagessens ist noch ungeklärt.
Die Klassenteams werden Ihre Kinder wieder mit Lernaufgaben oder Lernpaketen versorgen.
Zur Organisation der Schulöffnung und der Unterrichtszeit vom 4.5.2020 bis zu den Sommerferien werde ich Sie zeitnah konkret informieren. Derzeitig berate ich gemeinsam mit Kolleg*innen und dem Schulträger, wie wir den Schutz der Gesundheit Ihrer Kinder gewähren können.
Bitte üben Sie in den nächsten Wochen weiterhin häufig mit Ihren Kindern das richtige Händewaschen, das Verhalten bei Husten oder Niesen – auch das Tragen einer Gesichtsmaske.

Ich bitte Sie noch einmal sehr dringend um die telefonische Meldung, falls Ihr Kind oder jemand Ihrer Familie an dem Corona-Virus erkrankt – das Schulbüro wird voraussichtlich täglich von 8.30Uhr bis 12.30Uhr besetzt sein (Albert-Schweitzer-Schule Tel. 0209 583480).

Gemeinsam mit den Kolleg*innen wünsche ich Ihren Kindern und Ihnen weiterhin alles Gute.
Mit freundlichem Gruß, Chr. Fernkorn (SoR´in)




Offener Brief von Frau Ministerin Gebauer an alle Eltern

27.03.2020







Erster Elternbrief der Schulleiterin Frau Dr. Fernkorn

16.03.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wir erleben derzeitig den - hoffentlich einmaligen – Vorgang, dass die Schulen aus Gründen der Gesundheitsvorsorge geschlossen werden.
Die Gesundheit geht vor! Und deswegen möchte ich Ihnen und Ihren Kindern zunächst eine gesunde Zeit wünschen.
Bis zum Beginn der Osterferien sind alle Lehrerinnen und Lehrer im Dienst.
Wir erfüllen eine Vielzahl von Dienstpflichten, die ich hier kaum aufzählen kann. Als erstes bereiten wir Lernaufgaben und Lernpakete für Ihre Kinder vor, die wir Ihnen in den nächsten Tagen zukommen lassen.
Wie bisher können Sie uns in der Schule unter der Rufnummer 0209 583480 erreichen – am besten in der Zeit von 8.30Uhr bis 12.00Uhr.
Falls Ihr Kind an der Corona-Grippe erkrankt ist, möchte ich Sie freundlich bitten, uns dieses mitzuteilen.
Bislang ist geplant, die Schulen am Montag, den 20.4.2020, wieder zu öffnen.
Falls sich daran etwas ändert, werde ich Sie auf jeden Fall mit Hilfe der Klassenteams informieren.

Mit lieben Grüßen, bleiben Sie und Ihre Kinder gesund!

Dr. Fernkorn, SoR´in

Nach oben www.albert-schweitzer-schule-gelsenkirchen.de Impressum & Datenschutz